Von wegen umweltschädlich: ressourcenschonende Pools

Pools und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen? Wer sich richtig informiert, kann mit gutem Gewissen das eigene Schwimmbad geniessen. Von Energiekosten bis zum Wasserverbrauch: Wir zeigen Ihnen die Fakten auf.

Umweltfreundliches Badevergnügen
«Je kleiner, desto nachhaltiger», lautet ein Nachhaltigkeitstrick. Doch selbst grössere Schwimmbecken können umweltfreundlich genutzt und unterhalten werden. Die Erstbefüllung zu Saisonbeginn kostet bei einem Standardpool von 6 x 3 Meter gerade mal rund 125 Franken. Quizfrage: Wie viel kostet ein Liter Hahnenwasser? Ein Liter dieses hochwertigen Lebensmittels kostet tatsächlich weniger als einen halben Rappen. Darin sind alle Kosten für Frisch-r und Abwasser bereits berücksichtigt. Je nach Grösse, Breite und Tiefe dauert die Befüllung bis zu zwei Tagen. Ist der Pool erst mal befüllt, müssen Sie in Sachen Nachhaltigkeit keine Abstriche mehr machen, denn bei der richtigen Pflege kann der Pool die ganze Saison über mit dem gleichen Wasser gefüllt bleiben.

Wieviel Wasser verbraucht ein Pool?
Eine Rasenfläche ist mit ca. 5’000 Liter Wasser pro Jahr auf 20 m2 relativ kostengünstig, geht man von einer 24-wöchigen Giesszeit aus. Blumenbeete werden auf die gleiche Fläche bereits mit schätzungsweise 8’500 Litern pro Jahr bewässert. Getoppt wird die Gartenbewässerung durch ein Gemüsebeet mit jährlich rund 12’000 Liter Wasser auf 20 m2. Im Vergleich dazu landen bei einer einmaligen Poolbefüllung eines Standardpools von 6 x 3 Meter (18 m2) bei einer Füllhöhe von 1,40 m25’000 Liter Wasser im Becken. Rechnet man mit einem Literpreis von einem halben Rappen kostet Sie die Poolfüllung 125 Franken.

Es geht auch ohne Chemiekeule
Der nächste und wichtigste Trick ist zugleich der einfachste: Halten Sie das Wasser sauber. Neben dem Entfernen von grobem Schmutz mit dem Kescher genügt es, sich vor dem Baden kurz zu duschen, damit überschüssige Sonnencreme und Schweiss nicht im Poolwasser landen. Den Rest erledigt eine energieeffiziente Filteranlage.

Das bei uns erhältliche AFM von Dryden Aqua ist eine besonders wertvolle Ergänzung für Ihren nachhaltigen Pool. Das Wachstum von Algen, Bakterien, Pilze und Viren im Filter wird unterbunden. Über 95 Prozent aller Partikel werden gefiltert. Das innovative Filtermaterial besteht aus rezykliertem Schweizer Glas und wird in der Nordwestschweiz produziert – es hat also einen kurzen Transportweg und kann in jedem bestehenden Sandfilter eingesetzt werden. So ist auch ohne Chemiekeule eine solide Wasserqualität mit maximaler Nachhaltigkeit gewährleistet. Puristen setzen eine automatische Wasseraufbereitung ein, wofür wir den Dryden Aqua Generator DA-GEN empfehlen. Die innovative Anlage bereitet das Wasser auf und produziert Badewasser in Trinkwasserqualität. Das Gerät dient zudem als intelligente Schwimmbadsteuerung: Bei geringem Mineralgehalt erzeugen Elektrolyse und Hydrolyse freie Radikale und weitere Sauerstoffverbindungen, welche organische Stoffe und Krankheitserreger aus dem Wasser verbannen. Dies kommt sowohl den Badenden, der Umwelt als auch Ihrem Portemonnaie zugute.

Das Herzstück jedes nachhaltigen Pools ist eine geregelte Umwälzpumpe. Sie lässt nicht nur Energieeinsparungen zu, sondern filtert das Wasser besser und reinigt damit gleichzeitig den Filter intensiver. Dies spart Chemie und Kosten. In unserem E-Shop finden Sie den leistungsfähigen Drehzahlregler Easy Control Eco. Er spart bis zu 63 Prozent Strom und verwandelt jede herkömmliche Pumpe in eine sparsame ökologische Pumpe mit variabler Drehzahl.

Konstant warmes Wasser
Am meisten Energie wird für das Aufheizen und Warmhalten des Poolwassers benötigt. Idealerweise übernimmt die Sonne diesen Service. Im Frühjahr, im Herbst und bei schlechter Witterung funktioniert die Gratisheizung leider nicht. In dieser Zeit garantiert eine Schwimmbadheizung behagliche Wassertemperaturen. Kombiniert mit einer obligatorischen Schwimmbadabdeckung lassen sich die nächtlichen Verluste rasch wieder ausgleichen. Eine Abdeckung der Wasseroberfläche dient auch der Sicherheit und hält Blätter fern. Gegebenenfalls ist sogar eine Überdachung des Pools eine Option. Die optimale Abdeckung hält die Wassertemperatur besser und wirkt dem Temperaturabfall von rund 1°C über Nacht entgegen.

Jeden Sonnenstrahl nutzen
Wer die Sonne als Poolheizung optimal nutzen möchte, setzt eine Abdeckung mit Solarlamellen ein. Selbst bei geschlossenem und gesichertem Pool, heizt die Sonne das Wasser um bis zu 3°C auf. Alternativ kann eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach für die Heizung des Pools eingesetzt werden. Damit lässt sich überschüssiger Strom günstig in komfortable Wassertemperatur umwandeln.

Wer auf eine konstante Wassertemperatur die ganze Saison über nicht verzichten möchte, sollte über eine Wärmepumpe nachdenken. Wir empfehlen Ihnen die Anschaffung einer Wärmepumpe mit Full-Inverter-Technik. Sie zeichnen sich durch eine gesteigerte Energieeffizienz um rund 60 Prozent und die leise Lautstärke aus.

Möchten auch Sie nachhaltig den Garten nutzen, entspannt in Ihrem eigenen Pool plantschen und entspannen? Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

verwandte Beiträge

blog-plants

Naturnah – ein Trend zeigt sich im modernen Gartenbild

Die richtige Bepflanzung um Ihren Pool bietet nicht nur Sichtschutz, sie sorgt auch für Urlaubsflair. Zudem wird das störende Brummen des Rasenmähers aus dem Nachbarsgarten gedämpft. So geniessen Sie Ihre Poollandschaft noch mehr. Bauführer Yves Gygi von der Bertschi AG Gartenbau erzählt uns im Gespräch, worauf bei der Gartengestaltung zu achten ist und welche Trends

A. Djakovic

«Im Wasser kann ich entspannen und bin einfach happy»

Seit kurzem unterstützen wir den zwanzigjährigen Antonio Djakovic auf seinem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris. Wir haben den sympathischen Schweizer Spitzenschwimmer gefragt, wer sein Vorbild ist und wie er sich am besten nach einem harten Trainingstag entspannen kann.

pool-dreckig

Pool in 5 Schritten energiesparend einwintern

Mit dem Laub fallen auch die Temperaturen: Die Badesaison ist vorbei und Ihr Pool sollte langsam für den nahenden Winter vorbereitet werden. In Anbetracht der herrschenden Energiekrise geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, wie Sie Ihren Pool möglichst ressourcenschonend überwintern können. Der Sommer war heiss und sonnig und hat uns unzählige erholsame Badetage beschert. Nun

Newsletter abonnieren

Unterlagen bestellen

Ihr Interesse:
Was können wir für Sie tun?
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Ihre Personalien:

Wir machen eine Pause

Geschätzte Kundinnen und Kunden

Unser Betrieb bleibt vom 23. bis am 6. November 2023 geschlossen. Gerne sind wir am Montag, den 6. November 2023 wieder persönlich für Sie da. Sie können uns in der Zwischenzeit auch gerne eine Mail senden. Ihre Anfrage beantworten wir ebenfalls ab dem 6. November 2023.

Ihr Poolprofi-Team